Historie

Historie des Schwaben Bräu Singchor

Am 16. September 1965 trafen sich erstmals sangesfreudige Mitarbeiter der Brauerei Schwaben Bräu Robert-Leicht AG, die Gründung des Schwaben Bräu Singchores geht auf eine Initiative von Heinz Hobinka zurück. Von Anfang an unterstützte die Unternehmensleitung in großzügiger Weise diesen Betriebs-Männerchor und gab grünes Licht für Werkskonzerte, Betriebsfeste, Seniorenfeiern und Chorabende. Letztere entwickelten sich zu öffentlichen Konzerten und kulturellen Höhepunkten im Vaihinger Stadtbezirk.
Seit vielen Jahren ist der Chor ein offener Chor geworden und hat heute über die Hälfte seiner Mitglieder von außerhalb des Betriebes. Heute zählt der Chor 36 aktive Sänger.
Es wurde von Beginn an großer Wert auf qualifizierte Chorleiter gelegt. Der Chor gehört heute zu den wenigen reinen Männerchören in der Region Stuttgart und auf den Fildern.
Der Chor ist Mitglied im Chorverband Filder und im Schwäbischen Chorverband

Dirigenten:
Prof. Walther Schneider, Bundeschormeister, 8 Jahre
Friedrich Steigleder, Inspizient Stuttgart Bayreuth, 4 Jahre
Walter Gaus, Schulmusiker, 2 Jahre
Volkmar Lex, Kirchenmusikdirektor, 20 Jahre
Marianne Schauer-Roch, 12 Jahre
Sabine Leppin, seit Februar 2012

Aktuelle Seite: Start Historie