Brauereifest 2013

7. Brauereifest bei Dinkelacker-Schwaben Bräu in Stuttgart am 7. September 2013

Wie schon in den Jahren zuvor, war der Schwaben Bräu Singchor auch dieses Jahr eine der Zugnummern im vollen Programm des Brauereifestes. Bei wunderschönem Herbstwetter waren die vielen Zuschauer froh, einen Platz im Schatten gefunden zu haben. Mit leichter Verspätung  um 13,45 Uhr  betraten die Brauereivorstände Schwarz und Barnstein, begleitet von der Tettnanger Hopfenkönigin und ihren zwei Prinzessinnen, die Bühne und richteten ein Grußwort an das Auditorium. Danach begann der Cor unter der Leitung von Sabine Leppin mit dem Lied „Wochenend und Sonnenschein“, begleitet am E-Piano von Michael Kuhn,  das mit großem Beifall bedacht wurde.

Weiterlesen: Brauereifest 2013

Heimatfest 2013

Schwaben Bräu Singchor beim Fassanstich 2013

Beim 51. sten Kinder- und Heimatfest half der Schwaben Bräu Singchor  im Pavillon auf dem Vaihinger Markt traditionsgemäß Bezirksvorsteher Wolfgang Meinhardt beim Fassanstich, indem er einen Halbkreis und damit eine gute Kulisse bildete – rund um ein Fass mit „Urtyp“.
Dirigiert von Vize Horst Kallenborn erklangen Lieder die im großen Ganzen das Bier zum Thema hatten, bis unser „Schultes“ entsprechend eingekleidet war. Mit Hut und Schürze ergriff er den Hammer und mit einem gezielten Schlag saß der Hahn im Fass.
Die zahlreichen Fotografen bekamen Gelegenheit Bilder zu machen und das Bier aus dem Fass floss in Strömen, bis es vom offiziellen Verkauf übernommen wurde.. Im weiteren Verlauf des Festes zeigten Schulen und Vereine ihr einstudiertes Können und da das Wetter wunschgemäß mitspielte ergab sich ganz sicher ein frohes Fest auf dem Vaihinger Markt.

Schorndorf 2013

Bericht Fronleichnams Ausflug nach Schorndorf

Das Ausflugsziel der SBSC-Sänger mit ihren Frauen war in diesem Jahr Schorndorf mit seiner herrlichen Innenstadt.

22 Personen stiegen in Winterbach aus und wanderten rd. 6 km nach Schorndorf. Schon am Ortsausgang stimmten die Sänger frohgelaunt „Ach du klarblauer Himmel….“ an – und das mit gutem Grund. In den letzten Wochen machte das Wetter der Bezeichnung „Frühjahr“ keine Ehre, denn es war trist, grau und mit nahezu täglichem Regen. Am Vortag, dem Mittwoch, regnete es „wie mit Kübeln gegossen (und am darauffolgenden Freitag und Samstag sollte es auch wieder so sein)“. Doch am Wandertag erfreute uns die Sonne schon beim Aufstehen und so blieb es dann auch den ganzen Tag! Einen kleinen Wermutstropfen hatte ein Sangesbruder zu schlucken: Bei einem seiner Wanderschuhe löste sich beim Schießhaus nahe Schorndorf die erste und später auch noch die zweite Schuhsohle. Mit einer Schnur konnte der Schaden notdürftig behoben werden.
Gegen 12 Uhr erreichten wir unser Ziel: das Kesselhaus in Schorndorf, wo wir eine Mittagsrast einlegten und bereits von 5 Personen, welche nicht wanderten und direkt nach Schorndorf fuhren, erwartet wurden.

Weiterlesen: Schorndorf 2013

32. Chorabend 2013

32. Chorabend vom Schwaben Bräu Singchor

Am 27. April war wieder einmal die Österfeld Festhalle kulturelles Zentrum von Vaihingen, denn der Schwaben Bräu Singchor hatte zum 32. Chorabend geladen und hatte – wie in allen Jahren zuvor – ein vollbesetztes Haus. Es begann schon morgens mit dem bestuhlen und dekorieren der Halle, den Sängerfrauen oblag das putzen der Tische und spülen der Teller und Gläser, während die Sänger selbst für die Blumen und Bühnendekoration sorgten. Podeste mussten aufgebaut werden und die (immer noch sehr mangelhafte) Übertragungsanlage wurde eingestellt.
Pünktlich 17:30 Uhr begann der Schwaben Bräu Singchor, dirigiert von Sabine Leppin und am Flügel begleitet von Michael Kuhn mit dem Lied „Lobt den Herrn der Welt“. Danach erfolgte die Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Günther Harsch, der einen kurzen Überblick über den weiteren Programmverlauf gab. Darauf sang der Chor das Lied „Klänge der Freude“ von Edward Elgar und machte dann die Bühne frei für eine Gästegruppe der besonderen Art. Es waren zu diesem Anlass von der Musikschule Sindelfingen für Theater und Tanz zwei Abordnungen zu Gast, die für eine Abwechslung sorgten. Den Anfang machten die „Suzuki Strings“ unter der Leitung von Astrid Siegmund, ausschließlich Mädchen, die schon vor Lesen und Schreiben, auswendig, nach einer besonderen Lernmethode, Geige spielen lernten. Nach Arrangements von Ed. Huwes Jones kamen vorwiegend Melodien aus Irland und Schottland zur Aufführung, aber auch Szenen aus einem „Klassischen Violinkonzert“ wurden perfekt an das staunende Publikum gebracht. Staunend deshalb, weil die 17 Mädchen mit absolut sicherer Bogenführung und fehlerfrei spielten – und das ohne Noten !! Tosender Beifall war der Lohn für einen Augen- und Ohrenschmaus der besonderen Sorte. Am Flügel begleitete Olga Tschechlov.

Weiterlesen: 32. Chorabend 2013

Jahreshauptversammlung 2013

Schwaben Bräu Singchor Jahreshauptversammlung 2013

Am 11. März hielt der SBSC Chor seine 45. ordentliche Jahreshauptversammlung in der alten Kelter in Vaihingen ab. Der Termin war so gewählt worden, weil der Chorabend auf Ende April fällt und dann Terminprobleme zu erwarten waren. Nach der Chorprobe und einem Ripple von der Metzgerei Treuter wurde eine umfangreiche Tagesordnung engagiert und überlegt abgearbeitet. Zu Wort kam auch unsere Chorleiterin Frau Leppin, die abschließend bekundete, dass sie sich in der Chorprobe befreiend vom Alltag fühlt. Es gab von Vorstand Günther Harsch einen Rückblick über das Jahr 2012/13 und eine Vorausschau auf 2013/14 mit einer Reihe von Höhepunkten. Sichergestellt ist jedenfalls, dass es genug Beschäftigung und Herausforderungen für den Chor gibt und es uns bestimmt nicht langweilig wird. Die Vorbereitungen für den Chorabend am 27. April laufen auf Hochtouren, als Gäste haben wir Kinder und Jugendliche, die mit Geigen und Trompeten Musik machen werden.  (Môl ebbes anders) Nach dem Kassenbericht und der Bestätigung durch die Kassenrevisoren, dass alles in Ordnung ist, konnte der Vorstand entlastet werden und unter dem Punkt „Verschiedenes“ noch ein paar Fragen zufriedenstellend beantwortet werden, bis letztlich die von Vorstandsmitglied Walter Bartelmess vorgetragene Anwesenheitsstatistik für Diskussionsstoff sorgte. Von unserem Ehrenmitglied Günther Diekjobst wurde eine neue Rubrik eingeführt – nämlich, wer war an welchen öffentlichen Veranstaltungen dabei. Hierbei kam es zu erstaunlichen Ergebnissen, die heftig und lautstark besprochen wurden. Anwesenheit in den Chorproben erneut über 86 %, das ist ein sehr guter Wert.
Um 21:25 Uhr konnte die Versammlung mit dem Lied „Fröhliches Ständchen“ geschlossen werden.
Walter Bartelmess

Aktuelle Seite: Start Beiträge