9. Brauereifest 2015

9. Brauereifest der Privatbrauerei Dinkelacker-Schwaben Bräu 12.+13.09.2015
Für den Chor völlig überraschend wurde uns zum Chorjubiläum noch eine besondere Ehre zuteil. Erst durch die Voranzeige in der Tageszeitung am 11.09. auf das Brauereifest wurden wir gewahr, dass der Fassanstich auf der 'Schwaben Bräu-Ebene', im Vorfeld unseres Auftritts im Beisein von Bier- und Hopfenkönigin samt Gefolge gemacht wird. Den Fassanstich meisterte das Vorstandsmitglied Bernhard Schwarz mit Bravour.
Wir wurden vom weiteren Vorstandsmitglied Ralph Barnstein begrüßt, der den Chor dem großen Publikum mit seinem 50jährigen Jubiläum und seinen sieben aktiven Gründungsmitgliedern vorstellte. Günther Harsch nahm in seinen Begüßungsworten auf die zu Ende gehende Ferienzeit Bezug. In den Konzertbeiträgen kämen deshalb bekannte Lieder aus Kroatien, Italien und Brasilien zum Vortrtag. Ergänzend stellte Walter Bartelmess den Chor in Reimen vor, nachdem der Chor im Fröhlichen Ständchen festgestellt hatte, dass 'die Sänger da' sind. Mit 'Ein Freund, ein guter Freund' fanden wir im Publikum Mitsänger, die begeistert in den Refrain einstimmten. Dem Bier und unserem Gastgeber galt unsere besondere Zuneigung, als wir vom guten Schwaben Bräu sangen, das der Wirt uns aus dem Fass' zapft. Dann begaben wir uns auf die Reise und sangen das dalmatinische Volkslied 'Kad si bila mala, mare', aus der Italienreise 'O mia bella Napoli', 'Nicolo, Nicolo, Nicolino' und den 'Italienischen Salat'. Nach dem musikalischen Welterfolg 'Funiculi – Funicula' querten wir den Atlantik und präsentierten bei 'Viva la Fiesta' südamerikanische Stimmung wie bei einer Fiesta Brasiliana. Zurück in der Heimat folgten von den Comedien Harmonists 'Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben – wo ist meine Frau geblieben' und der 'Kriminaltango'. Bei letzterem lenkte Werner Seher mit dem zielgenauen Schuss aus seiner Schreckschusspistole die in Gespräche verwickelten Besucher wieder auf den Chor. So fanden wir bei unserem Abschlußlied 'Ja, wir trinken Schwaben Bräu' wieder begeisterte Mitsänger im zahlreichen Publikum. Besonderen Dank und Anerkennung verdienen unsere Chorleiterin Sabine Leppin und Michael Kuhn am elektrischen Klavier für ihren engagierten Einsatz in dem unruhigen Umfeld. Die Brauerei dankte dem Chor für seinen Einsatz mit Wertmarken für Getränke und Essen. Beides ließen wird uns freudig munden.

Aktuelle Seite: Start Beiträge 9. Brauereifest 2015