Aktuelles 2016

Aktuelles aus dem Vereinsleben
Die vom Publikum mit reichlich Beifall bedachten Jubiläumsfeierlichkeiten, die aber auch von den aktiven Sängern mit berechtigtem Stolz gewürdigt wurden, endeten trotz allem mit einem wehmütigen Nachgeschmack. Frau Sabine Leppin, die den Chor in ihrer 3jährigen Arbeit zu unvergesslich schönen Konzerterlebnissen geführt hatte, bestätigte ihre Absicht, die Zusammenarbeit aus persönlichen, insbesondere aus zeitlichen Gründen zu beenden. So verabschiedeten wir sie mit großem Dank für die sehr gute Zusammenarbeit im Rahmen des adventlichen Beisammenseins. Die Aufgaben in der Adventszeit mit dem sozialen Singen zur Advents- und Weihnachtszeit im Filderhof und im Mehrgenerationenhaus meisterte der Chor unter der souveränen Leitung unseres Vizedirigenten Horst Kallenborn.
Auf zu neuen Ufern, war das Motto für das neue Sängerjaht 2016. An's Aufhören wollte keiner denken. Selbst Sänger, die schon altershalber über das Ende ihrer aktiven Zeit nachgedacht hatten, blieben an Bord. Ihnen sei herzlich gedankt. Der Vorstand startete mit einer Anzeige in der Sängerzeitung die Suche nach einer neuen Chorleitung und fand eine stattliche Anzahl von Interessenten. Wir hatten vier Probedirigate und waren danach in der glücklichen Lage, dass wir uns ohne Gegenstimme für Herrn Klaus-Peter Ammer entscheiden konnten. Für Herrn Ammer sprach, dass er u.a. auch den Betriebschor von Behr-Mahle leitet und er uns Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei Chorprojekten aufzeigen konnte.
In der Hauptversammlung am 11. April stand der Rückblick auf das 50jährige Vereinsjubiläum noch einmal im Mittelpunkt. Es standen keine Wahlen an, so dass die Regularien zügig abgewickelt und der Blick sich zuversichtlich auf die kommen Aufgaben richten konnte. Der Kassier hatte weniger Gutes beizutragen Die tollen Jubiläumsveranstaltungen waren nur durch einen kräftigen Schluck aus den Vereinsrücklagen möglich. Dennoch wurde der gesamte Vorstand einmütig entlastet.
Die Probenarbeit im zeitigen Frühjahr konnte aushilfsweise mit Herrn Hauck und unserem Vize überbrückt werden. Nach den Probedirigaten ging es dann mit Herrn Ammer an die nächsten Aufgaben. Schon länger bestand die Absicht, unsere geistliche Literatur in einem kirchlichen Rahmen zum Vortrag zu bringen. Rolf Keyerleber stellte den Kontakt zur Evangelischen Kirchengemeinde Vaihingen her und erhielt die Zusage des geschäftsführenden Pfarrers, Herrn Askani, am Muttertag, 8. Mai, im Gottesdienst singen zu dürfen.
Nachdem in den zurückliegenden Wochen der Frühling nur 'tageweise' stattgefunden hatte, war es bei stabiler Wetterlage ein herrlicher Frühlingstag, der zum Gottedienst eingeladen hat. Unter den Gottesdienstbesuchern konnten wir etliche 'Fans' des Chores erkennen.
Anstelle eines Orgelvorspiels eröffnete der Chor den Gottesdienst mit dem Choral 'Herr, deine Güte reicht so weit' (Psalm 36, Vers 6; Psalm 57, Vers 11) im Satz von A. E. Grell. Zur Eingangsliturgie gehörte dann der Silchersatz 'Hymnus – Jauchzet dem Herrn-. Nach der Predigt von Pfarrer Askani sang der Chor das Friedenslied 'Dona pacem, Domine' in einer im Schlussakkord veränderten Fassung des Satzes von Manfred Bühler. Auch das Gottesdienst-Nachspiel übernahm der Chor mit dem Choral 'Herr, unser Gott' (Psalm 8, Vers 2) nach Josef Ignaz Schnabel in einem Männerchorsatz von Jakob Christ. Freundlichen Applaus zollten die Gottesdienstbesucher den gelungenen Vorträgen.
Pfarrer Askani bedankte sich für die musikalische Gestaltung des Muttertags-Gottesdienstes, nachdem er eingangs schon die Unterstützung und Hilfe durch die Firma Robert-Leicht gewürdigt hatte. Er erinnerte insbesondere daran, dass nach dem 2. Weltkrieg die Familie und damit die Firma neue Fenster und eine neue Kirchenglocke finanziert und gespendet hat.
Gespräche beim anschließenden 'Kirchenkaffee' an Stehtischen im Freien, bestätigten den guten Eindruck, den der Chor bei den Gottedienstbesuchern hinterlassen hatte. Auch die Sänger gingen mit guten Gefühlen vom ersten Chorauftritt unter neuer Leitung nach Hause.

Aktuelle Seite: Start Schwabenbräu Aktuelles 2016